Anjuli

Anjuli

 

 

 

12.04.2014  Anjuli hat in der letzten Zeit schon einiges an Unruhe verkraften müssen. Zudem war ihr Leben, bevor sie zu uns kam, traurig: Gemeinsam mit vielen Schicksalsgefährten kam sie im Juli 2013 aus einer veterinäramtlichen Beschlagnahmung. Nach der tierärztlichen Untersuchung ging Anjuli erstmal in "Mutterschutz" und brachte bei uns ihre beiden Söhne Mr. Big und Little Buddha zur Welt. Anjuli war eine liebevolle Mutter, doch als ihre Jungs aus dem Gröbsten raus waren, wollte sie auch endlich mal wieder am Zuge sein. Sie reagierte ausgesprochen dankbar auf jede Aufmerksamkeit durch den Menschen und zeigte sich als sehr aufgeschlossene Katze. 

Gemeinsam mit einer ihrer Schicksalsgefährtinnen fand sie im Februar '14 ein schönes Zuhause. Doch auf einmal stellte sich heraus, dass Anjuli keine "anderen Götter neben sich" duldete, denn sie machte ihrer Gefährtin das Leben schwer. Da diese Situation Stress für beide Tiere bedeutete, blieb nur die Trennung. So kam Anjuli wieder zu uns und war zu Anfang sehr verstört. 

Doch nun hat sie das Tierheim erneut verlassen dürfen, denn ihre neuen Menschen sind gekommen! Jetzt ist Anjuli schon in ihrem neuen Zuhause. 

Liebe Anjuli, Du hast uns deutlich gezeigt, dass Du eine Einzelprinzessin bist. Wir wünschen Dir, dass Du  
in Deinem Zuhause ohne Konkurrenzsituation zur Ruhe kommen und eine ausgeglichene und glückliche Katze werden wirst. Nun darfst Du im Mittelpunkt stehen und hast Deine Menschen bestimmt schon fest im Griff. Wir wünschen Dir ein langes und schönes Leben zusammen mit Deiner Familie! Und bitte, schreib uns doch demnächst mal, wen und was Du schon so alles erobert hast!

« zurück